Neue Freigabeansicht für den WEB.DE Online-Speicher

Ein Städtetrip nach Lissabon, Strandurlaub auf Ibiza oder ein Aktivurlaub mit Wanderschuhen im Gepäck in den Bergen: Egal, wo die Reise hingeht, eine Kamera ist immer dabei. Nach dem Urlaub können die Bilder im WEB.DE Online-Speicher archiviert und für Freunde und Bekannte individuell freigegeben werden. Dafür gibt es jetzt eine neue Ansicht.

27. August 2014 von Martin Wilhelm
Urlaubsbilder im WEB.DE Online-Speicher ablegen und immer dabei haben. (c) © Jag_cz - Fotolia.com
Urlaubsbilder im WEB.DE Online-Speicher ablegen und immer dabei haben. (c) © Jag_cz - Fotolia.com

Zurück am heimischen PC oder Laptop werden Fotos von schönen Stränden, atemberaubenden Landschaften oder ausfgefallenen Selfies bequem per Drag&Drop über das WEB.DE Postfach in den WEB.DE Online-Speicher geladen. Mit der passenden Online-Speicher App geht das sogar schon direkt von unterwegs aus.Wer die App nutzt, erhält übrigens vier Gigabyte Extra-Speicher gratis.

Hobbyfotografen, die mit ihrer Spiegelreflex-Kamera unterwegs sind, bekommen schnell hunderte Fotos zusammen. Die können am komfortabelsten mit dem kostenlosen WEB.DE Online-Speicher für Windows in der Cloud archiviert werden.

Neue Freigabeansicht im WEB.DE Online-Speicher. (c) WEB.DE

Neue Freigabeansicht im WEB.DE Online-Speicher. (c) WEB.DE

Einzelne Ordner können mit einem Einladungslink per Mail mit anderen geteilt werden. Damit auch nur berechtigte Personen Zugriff darauf bekommen, kann jeder Ordner indiviuell mit einem Pin-Schutz versehen werden. Dafür gibt es nun eine neue Ansicht. Diese ist für alle Bildschirmgrößen optimiert. Alle freigegebenen Dateien erscheinen jetzt als Vorschau-Kacheln in einer Gesamtübersicht in optimaler Darstellung – egal, welches Endgerät benutzt wird.

Um Fotos in voller Größe anzusehen, reicht ein einfacher Klick. Mit den Pfeilen kann einzeln vor- und zurückbgeblättert oder über die Navigation am oberen Bildrand die Diashow gestartet werden. Natürlich lässt sich auch jedes geöffnete Bild herunterladen. Diese Funktion kann der Postfach-Inhaber aber für freigegebene Order deaktivieren.