Online-Shopping mit netID: So funktioniert der neue Login

Mit der Zeit sammelt sich beim Einkaufen im Netz eine Flut an Zugangsdaten für verschiedenste Online-Dienste an. Die Übersicht über die Verwendung der eigenen Daten geht schnell verloren. Zudem kostet jede Registrierung Zeit und Geduld. Dafür gibt es jetzt eine Lösung: Mit netID einfach und bequem einloggen und stets die Hoheit über die eigenen Daten behalten. Wir zeigen am Beispiel des Online-Shops Calida, wie der neue Login funktioniert.

8. November 2018 von Christian Friemel

Online einkaufen wird dank netID jetzt noch sicherer und bequemer. (c) Shutterstock

Wer bei WEB.DE registriert ist, muss sich künftig nur noch ein einziges Passwort für verschiedene Internetseiten mit netID Login merken. Eine davon ist der Online-Shop von Calida, eine der führenden Wäschemarken Europas. Der Login funktioniert ganz einfach in wenigen Klicks.

 

Kunden, die sich im Calida Online-Shop anmelden möchten, wird der grüne Button „Login mit netID“ angezeigt. Für den Login geben Nutzer von WEB.DE ihre E-Mail Adresse und das dazugehörige Passwort ein. Die Basisdaten, wie Adresse und Geburtsdatum, werden mit dem Einverständnis der Nutzer aus dem Mail-Account an Calida übermittelt. Nutzer können genau festlegen, welche Daten übermittelt werden dürfen. Die Zeit des lästigen Ausfüllens von Registrierungsformularen ist damit vorbei.

 

 

Nutzer haben volle Daten-Kontrolle

Im „Kundencenter” verwalten die Nutzer von WEB.DE, welche Daten sie für einzelne Anbieter freigegeben haben. Sie erhalten einen vollständigen Überblick über erteilte Verknüpfungen zu Diensten und Apps. Auf Wunsch lassen sich einzelne Verknüpfungen mit einem Klick auch wieder entfernen. Neben Calida.de bieten auch die Shops craft-sports.de und onmyskin.de einen Zugang via netID. Weitere Partner, die netID in ihren Online-Shops integrieren werden, sind Zalando, Conrad, OTTO, C&A und Douglas.

Kategorie: News

Verwandte Themen

Zwei Jahre DSGVO: 63 Prozent der Deutschen genervt von Cookie-Hinweisen

Zwei Jahre nach ihrem Inkrafttreten am 25. Mai 2018 sorgt die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) für Frust bei Internetnutzern in Deutschland: Rund zwei Drittel (63%) der Deutschen fühlen sich durch wiederkehrende Cookie-Hinweise auf Webseiten beim Surfen im Internet genervt oder eingeschränkt. 41 Prozent lesen sich die Hinweise nicht durch und klicken einfach auf „Okay“ oder „Cookies akzeptieren“. Jeder Dritte (33%) wünscht sich eine Alternative zur Cookie-Praxis. mehr

MailCheck 5.0 mit neuen Funktionen: Erleichterte Bedienung und Vorschläge für sichere Website-Logins

Mit dem WEB.DE MailCheck hat man beim Surfen im Internet die eigenen E-Mails immer im Blick. Die Nutzer werden direkt im Webbrowser über eingehende Nachrichten informiert. Das Browser Add-on ermöglicht zudem einen schnellen Zugriff auf alle E-Mails im Postfach. In der neuen Version 5.0 ist der MailCheck jetzt noch einfacher zu bedienen und bietet ab sofort auch clevere Vorschläge für Website-Logins nach dem sicheren netID-Verfahren an. mehr