Welttag des Briefeschreibens: Viele finden E-Mails genauso schön wie Briefe

Der “Welttag des Briefeschreibens” am 1. September soll daran erinnern, wie sehr wir uns über handgeschriebene Briefe freuen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX zeigt allerdings, dass für viele eine persönliche E-Mail genauso schön ist.

30. August 2021 von Christian Friemel

Welttag des Briefeschreibens: Über persönliche E-Mails freuen sich viele genauso. (c) Shutterstock

Briefe schreiben ist längst nicht aus der Mode: Trotz fortschreitender Digitalisierung versendet mehr als ein Drittel (37%) der Deutschen mindestens einmal alle sechs Monate einen Brief. Beim Empfang teilt sich das Feld in zwei gleich große Lager: Für 42 Prozent der Deutschen ist es genauso schön, eine persönliche E-Mail zu bekommen – ihnen kommt es auf den Inhalt an. Weitere 42 Prozent geben Brief und Postkarte den Vorzug vor der E-Mail: Sie schätzen zum Beispiel die einzigartige Gestaltung einer Briefsendung. Acht Prozent ziehen eine persönliche E-Mail einem Brief oder einer Postkarte vor.

Keine Angst vor Feuer oder Wasser

Kaum jeder Sechste (17%) macht sich Sorgen (11%) oder große Sorgen (6%), Postkarten oder Briefe auf Papier durch Umwelteinflüsse wie Feuer, Wasser oder Schimmel zu verlieren. Die überwiegende Mehrheit (75%) hat keine Angst davor.

Schuhkarton als „Brieftresor“

Mehr als die Hälfte der Deutschen (56%) hebt persönliche Briefe und Postkarten auf – am liebsten (38%) in einer Kiste oder einem Schuhkarton. Mehr als jeder Zehnte (12%) macht sich die Mühe, die handschriftlichen Grüße in einen Ordner zu sortieren. Das Digitalisieren der Schriftstücke nimmt kaum jemand in Angriff: Egal ob Einscannen und auf dem Computer speichern (3%), mit dem Handy abfotografieren (3%) oder in einem Cloudspeicher ablegen (3%) – handgeschriebene Postkarten und Briefe werden überwiegend analog aufbewahrt. Ein gutes Drittel (36 %) gibt an, generell keine Briefe oder Postkarten aufzuheben, sondern sie nach dem Lesen einfach wegzuwerfen.

Die detaillierten Umfrageergebnisse haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Kategorien: Mail, News

Verwandte Themen

Nutzer schützen und Zugang zu relevanten Inhalten gewährleisten – Unser technischer Ansatz für die E-Mail-Sicherheit

Von Tobias Herkula, Senior Product Owner Mail Security.

In der Welt der E-Mail-Kommunikation ist es unser oberstes Ziel als E-Mail-Anbieter, unsere Nutzer vor bösartigen Inhalten zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie Zugang zu wertvollen und relevanten Inhalten haben. Dieses Gleichgewicht bei großen E-Mail-Anlieferungen zu wahren, erfordert einen fundierten technischen Ansatz. mehr

Earth Day: Mehr Nachhaltigkeit bei E-Mail-Nutzung

Die E-Mail ist der Dreh- und Angel-Punkt im digitalen Alltag: Wir nutzen E-Mail-Adressen, um uns bei digitalen Diensten anzumelden, Waren in Online-Shops zu bestellen oder Newsletter zu abonnieren. Der Tag der Erde am 22. April ist eine gute Gelegenheit, sich mit dem Einfluss zu beschäftigen, den unsere digitalen Gewohnheiten auf die Umwelt haben. In vier einfachen Schritten können wir unsere E-Mail-Nutzung nachhaltiger gestalten. mehr