Brand-Refresh für WEB.DE: Klare Formen, frisches Design

Ab dem 21. Mai präsentiert sich WEB.DE seinen über 15 Millionen Nutzern in aufgefrischter Optik. Neben dem Logo wurde auch der Internet-Auftritt von WEB.DE modernisiert.

21. Mai 2019 von Christian Friemel

Klassiker im modernen Design: Das neue Logo von WEB.DE. (c) WEB.DE

Einfache und klare Designsprache, hoher Wiedererkennungswert, Reduktion auf das Wesentliche: Mit dem Brand-Refresh legt WEB.DE den Fokus weiterhin auf den Markenkern „E-Mail- und Cloud-Dienste mit deutschem Datenschutz“, symbolisiert durch das skizzenhaft dargestellte Brandenburger Tor.

Vom Oval zum Quadrat

Statt des bisherigen Ovals, seit über 20 Jahren Teil des Logos, bildet jetzt ein einfarbiges Quadrat mit gerundeten Ecken den Hintergrund für die Silhouette des deutschen Wahrzeichens. Auch die Wortmarke „WEB.DE“ findet ab sofort innerhalb des Logos Platz. Gemeinsam mit der Berliner Agentur Boros  wurde so ein kompakter, moderner Markenauftritt entwickelt, der sowohl auf dem Desktop-PC als auch auf hochauflösenden Smartphone-Displays durch leuchtende Farben und klare Linien überzeugt.

Umfassendes Update im „Flat-Design“

Auch das Erscheinungsbild der WEB.DE-Seiten wurde überarbeitet. Die neue Gestaltung folgt dem aktuellen Trend zum „Flat-Design“, bei dem Effekte wie Schatten oder Verläufe auf ein Minimum reduziert werden. Schaltflächen, Rahmen und Linien sind nun bewusst schmal und „flach“ gehalten, so dass optisch eine Konzentration auf das Wesentliche, den eigentlichen Content stattfindet. Ergänzt wird das Flat-Design durch subtile Anpassungen in den Hausfarben und eine insgesamt reduzierte Farbpalette. Positiver Nebeneffekt: Durch die geringere Datenmenge wird das Surfen und Mailen gerade bei langsamen Internetverbindungen oder von unterwegs aus beschleunigt. Im Zusammenspiel sorgen diese Maßnahmen für ein harmonisches und zeitgemäßes Nutzererlebnis über alle Plattformen hinweg.

Kategorien: Mail, News