Digitaler Briefversand: WEB.DE und GMX intensivieren Kooperation mit Deutscher Post

Aus dem E-Mail-Postfach lassen sich ab sofort direkt echte Briefe versenden. Bis Ende des Jahres erhalten Nutzerinnen und Nutzer drei Briefe monatlich kostenfrei. Die Deutsche Post setzt bei digitalen und hybriden Brief-Services auf GMX und WEB.DE sowie Post & DHL App.

29. August 2022 von Christian Friemel

Briefe lassen sich ab sofort direkt aus dem Online Office versenden. (c) WEB.DE

Deutschlands meistgenutzte E-Mail-Anbieter GMX und WEB.DE intensivieren ihre Zusammenarbeit mit der Deutschen Post. Nutzerinnen und Nutzer der insgesamt rund 35 Millionen E-Mail-Konten können ab sofort aus dem integrierten Online-Office Briefe verschicken. Dokumente lassen sich mit der Funktion “Als Brief versenden” an die Deutsche Post übermitteln. Dort werden sie ausgedruckt, frankiert und auf dem Postweg als gedruckter Brief an die Empfänger-Adresse zugestellt. Parallel wird die Deutsche Post ihren Service E-POST für Privatkunden bis Ende November 2022 einstellen. Das Unternehmen empfiehlt seinen privaten Nutzern die E-Mail-Anbieter GMX und WEB.DE sowie die eigene Post & DHL App als Alternativen für hybride Briefdienstleistungen. E-POST als zentrale Plattform für Geschäftskunden zur Digitalisierung der Briefkommunikation wird hingegen unverändert fortgeführt und weiter ausgebaut.

“Mit dem neuen Service lassen sich Briefe so einfach, schnell und komfortabel versenden wie E-Mails. Da es immer noch viele Fälle gibt, in denen eine Kommunikation per Brief notwendig ist, bieten wir diese Versandmöglichkeit als digitale Brücke an“, sagt Jan Oetjen, CEO von GMX und WEB.DE.

„Wir machen die Nutzung digitaler und hybrider Brief-Services für unsere Privatkundinnen und -kunden noch einfacher. Mit konsequentem Fokus auf die beliebten und nutzerfreundlichen Angebote unserer Partner GMX und WEB.DE sowie unsere Post & DHL App bringen wir die Services genau dorthin, wo die Menschen bereits heute kommunizieren oder Benachrichtigungen empfangen“, ergänzt Klaus Ehrnsperger, Senior Vice President Brief Kommunikation & E-POST bei der Deutschen Post.

Verfügbar ist das Feature ab sofort in jedem E-Mail-Konto bei GMX und WEB.DE. Nutzerinnen und Nutzer rufen dazu lediglich im Browser an PC oder Laptop nach dem Login ins Postfach das Online-Office auf. Hier erfolgt eine kurze Einführung in die neue Funktion. Zum Start können während einer Testphase bis Ende des Jahres monatlich drei Briefe pro E-Mail-Konto kostenlos versendet werden.

Verifizierte Absender-Adresse durch Briefankündigung

Basis für den Service ist ein E-Mail-Postfach bei WEB.DE oder GMX mit aktivierter Briefankündigung. Damit werden Nutzerinnen und Nutzer kostenlos per Mail über eingehende Briefpost informiert. Bei der Registrierung zur Briefankündigung wird die Postadresse eines Nutzers oder einer Nutzerin verifiziert. Beim digitalen Briefversand dient diese verifizierte Postadresse als Absender.

Alle Informationen zum neuen Feature haben wir hier zusammengestellt.

Kategorien: Mail, News

Verwandte Themen

Das E-Mail-Postfach als digitales Büro

Dokumente erstellen und bearbeiten, die Briefpost verwalten und anstehende Termine planen – das E-Mail-Postfach von WEB.DE lässt sich ideal als digitales Büro nutzen. Damit gehören die sich stapelnden Aktenordner und die unübersichtliche Zettelwirtschaft am eigenen Schreibtisch der Vergangenheit an. mehr

Vier von fünf Deutschen achten im digitalen Alltag auf Klimaschutz

81 Prozent der Deutschen achten in ihrem digitalen Alltag darauf, weniger Energie und Ressourcen zu verbrauchen. Viele vermeiden Elektroschrott und verzichten auf Ausdrucke. mehr