Mehr Sicherheit für die Cloud: Neuer Warnhinweis im WEB.DE Online-Speicher

WEB.DE erhöht die Sicherheit für Nutzerinnen und Nutzer beim Teilen von Daten per Cloud. Wird beim Upload oder beim Teilen festgestellt, dass eine Datei mit einem Virus infiziert sein könnten, informiert das System den Nutzer künftig mit einem entsprechenden Warnhinweis.

28. Oktober 2022 von Christian Friemel

Das System warnt künftig beim Upload vor potenziellem Virenbefall. (c) WEB.DE

Dateien per Cloud mit Freunden und Familie teilen ist einfach und praktisch: Kurz hochladen, Freigabe-Link erstellen und schon kann man ein Fotoalbum oder ein umfangreiches PDF-Dokument anderen zur Verfügung stellen. Was aber passiert, wenn der hochgeladene Content mit einem Computervirus infiziert ist?

Dateien werden auf Virenbefall geprüft

Grundsätzlich werden alle Dateien, die Nutzerinnen und Nutzer in den Online-Speicher hochladen, durch die WEB.DE Sicherheitssysteme auf potenziellen Virenbefall geprüft. Dies geschieht durch den Abgleich spezieller Hashwerte, die den Dateien angefügt sind. Ein Scan der Datei-Inhalte findet dabei nicht statt.

Wird eine Datei als potenziell infiziert erkannt, erhalten Nutzerinnen und Nutzer ab sofort einen entsprechenden Hinweis. Das geschieht bei zwei möglichen Gelegenheiten. Zum einen wird direkt beim Upload einer Datei ein Sicherheitshinweis angezeigt, mit der Option, die Datei auf eigenes Risiko zu behalten oder direkt aus dem Online-Speicher zu entfernen. Zum anderen greift das Sicherheitsfeature in dem Moment, in dem Nutzerinnen und Nutzer versuchen, eine potenziell schädliche Datei freizugeben. Der User sollte versuchen, den Ursprung der infizierten Datei zu ermitteln. Die Datei sollte nicht weiter geteilt und umgehend von allen Geräten gelöscht werden. Zusätzlich sollten alle Geräte, die mit der Datei in Berührung gekommen sind, mit einem Virenscanner überprüft werden. Es ist zudem ratsam, das Passwort für das eigene E-Mail-Postfach zu ändern, um eventuellem Fremdzugriff auf das Konto vorzubeugen.

Kategorien: Cloud, News

Verwandte Themen

Nutzer schützen und Zugang zu relevanten Inhalten gewährleisten – Unser technischer Ansatz für die E-Mail-Sicherheit

Von Tobias Herkula, Senior Product Owner Mail Security.

In der Welt der E-Mail-Kommunikation ist es unser oberstes Ziel als E-Mail-Anbieter, unsere Nutzer vor bösartigen Inhalten zu schützen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie Zugang zu wertvollen und relevanten Inhalten haben. Dieses Gleichgewicht bei großen E-Mail-Anlieferungen zu wahren, erfordert einen fundierten technischen Ansatz. mehr

Welt-Passwort-Tag am 02. Mai: Viele Deutsche verwenden zu kurze Passwörter

Deutsche Internet-User sind oft zu sorglos, wenn es um die Sicherheit der eigenen Online-Konten geht. Einer aktuellen Umfrage zufolge verwendet die Mehrheit (63 %) ein und dasselbe Passwort für mehrere (57 %) oder sogar alle (5 %) Logins im Internet. Ein weiteres Problem: Oft sind die gewählten Passwörter zu kurz. Zum Welt-Passwort-Tag am 02. Mai unterstützt WEB.DE Nutzerinnen und Nutzer dabei, bessere Passwörter zu wählen und damit den eigenen E-Mail-Account wirkungsvoll vor Fremdzugriff zu schützen. mehr