WEB.DE ist Marke des Jahrhunderts

WEB.DE gehört erneut zu den renommiertesten Marken Deutschlands. In einem Markenkompendium präsentiert Dr. Florian Langenscheidt als Herausgeber alle drei Jahre die am stärksten eingeschätzten deutschen Marken und beschreibt deren Bedeutung für die Wirtschaft in Deutschlands. Als „Marke des Jahrhunderts“ steht WEB.DE damit in einer Reihe mit weiteren deutschen Unternehmen, die weltweit bekannt und angesehen sind.

11. Dezember 2015 von Salomé Weber

Florian Langenscheidt überreicht die Auszeichnung "Marke des Jahrhunderts" an Jörg Fries-Lammers, Leiter der WEB.DE Pressestelle. (c) Deutsche Standards / pjk-atelier

WEB.DE ist nicht nur der größte Anbieter von E-Mail-Postfächern in Deutschland, sondern gehört auch zu den traditionsreichsten deutschen Online-Marken. Als das Portal vor fast genau 20 Jahren als erstes deutsches Internet-Verzeichnis online ging, gab es bereits eine große Anzahl an Homepages, aber noch keine Möglichkeit, um gezielt nach Informationen zu suchen. WEB.DE bot damit seinen Nutzern schon damals Orientierung im unübersichtlichen Informationsdschungel.

Doch beim Verzeichnis ist es nicht geblieben: In den letzten 20 Jahren hat sich das Portal mit Service-Diensten rund um Kommunikation, Infor­mationen und Suche zum Anlaufpunkt für rund 18 Millionen Internet-Nutzer entwickelt. Dabei hat das Thema Internet-Sicherheit bei WEB.DE stets eine wichtige Rolle gespielt. Die zwei jüngsten Beispiele sind die Initiative „E-Mail made in Germany” und die Integration einer einfachen Verschlüsselung in die Mail-Produkte.

Dr. Florian Langenscheidt präsentiert die "Marken des Jahrhunderts". (c) Deutsche Standards / pjk-atelier

Dr. Florian Langenscheidt präsentiert die „Marken des Jahrhunderts”. (c) Deutsche Standards / pjk-atelier

Alle drei Jahre verleiht der Verlag Deutsche Standards EDITIONEN ausgesuchten Unternehmen den Preis „Marken des Jahrhunderts“. Rund 250 Marken haben es in diesem Jahr unter die „Stars 2016“ – so der Titel des Buches – geschafft. Dabei steht auch die Fähigkeit einer Marke im Vordergrund, für eine ganze Produktgattung zu stehen: So wie Tempo oft synonym für das Taschentuch, Langenscheidt für das Wörterbücher,  Steiff für den Teddybär oder Miele für die Waschmaschine verwendet wird, steht WEB.DE für die E-Mail in Deutschland.

Kategorie: News

Verwandte Themen

Bildergalerie: 20 Jahre WEB.DE

Am 27. November 1995 ging das erste Deutsche Internet-Verzeichnis unter der URL http:// web.de online. Heute ist WEB.DE zwar noch immer am Gründungsstandort Karlsruhe zu Hause, hat sich aber vom reinen Internet-Verzeichnis zum umfangreichen Online-Portal mit Service-Diensten rund um Kommunikation, Information, Entertainment und Suche weiterentwickelt. Die Bildergalerie gibt einen Überblick über die Entwicklung des deutschen Internet-Portals. mehr

Abruf von Drittanbieter-Konten in der WEB.DE Mail App

Mit der kommenden Version 6.12 der WEB.DE Mail App für Android wird die lokale Integration von Konten anderer E-Mail-Anbieter durch den serverbasierten WEB.DE Sammeldienst ersetzt. mehr

Urlaubszeit im Netz: Vorsicht vor gefälschten Angeboten und Phishing-Attacken

Urlauber greifen für Besorgungen oder Buchungen vor Reisebeginn bevorzugt auf das Internet zurück. Das wissen auch Online-Betrüger und sind in dieser Zeit besonders aktiv. mehr