Schlagwort: Internet-Sicherheit

Neue Funktion: Konto-Sperre per SMS-Code aufheben

Ab jetzt ganz bequem und sicher entsperren per SMS-Code. Voraussetzung dafür ist eine im E-Mail-Konto hinterlegte Mobilfunknummer. mehr

Experten-Tipp: Passwörter wechseln – aber richtig.

Onlineshopping, Bankgeschäfte, E-Mails checken: Jeder Online-Dienst verlangt zur Anmeldung einen Benutzernamen mit einem möglichst komplexen und einzigartigen Passwort. Dadurch kann der Login in die eigenen Online-Konten zur Herausforderung werden. Und als wäre das allein nicht schon schwierig genug, wird immer wieder zum regelmäßigen Passwortwechsel aufgerufen – zum Beispiel heute am „Ändere Dein Passwort“-Tag. mehr

Trotz Snowden: Verschlüsselung noch auf niedrigem Niveau

Nach den Enthüllungen von Edward Snowden rund um die Überwachungsmethoden von Geheimdiensten ist der Einsatz der Verschlüsselungstechnologie PGP gestiegen. Über 99 Prozent aller Internet-Nutzer verzichten allerdings noch immer darauf. Das könnte sich nun ändern. mehr

Schrecksekunde für IT-Experten

In der Nacht auf den 1. Juli wird an der Uhr gedreht: Eine sogenannte Schaltsekunde wird dafür sorgen, dass die Atomuhr und der Tag- und Nachtrhythmus der Erdrotation weiterhin ungefähr im gleichen Takt schlagen. Klingt erst einmal nicht spektakulär, doch schon jetzt löst diese eine Sekunde große Sorgen bei IT-Experten aus. mehr

Zehn Tipps für sichere Passwörter

Passwörter sind Schlüssel in der digitalen Welt. Sie öffnen die Tür zu Kreditkartendaten, Kontoverbindungen, privaten Konversationen und anderen sensiblen Daten. Werden Passwörter von ihren Inhabern nicht mit den nötigen Vorkehrungen gegen Angreifer geschützt, haben diese leichtes Spiel. Die folgenden Tipps zeigen, wie man sich vor Passwort-Dieben schützt. mehr

Phishing ohne Angel aber mit Erfolg

Zum Angeln im digitalen Netz braucht es keine Rute. Es reichen Köder: sogenannte Phishing-Links. Diese verschicken Internetkriminelle, um im besten Fall einen großen Fang an Passwörtern und anderen persönlichen Daten zu machen. Alleine im ersten Quartal 2015 wurden bei Anwendern von Kaspersky-Lab-Produkten über 50 Millionen Alarme auf Grund von Phishing-E-Mails registriert. mehr

Tipps zur Vermeidung von Virenbefall

Eine aktivierte Firewall und ein aktuelles Antivirenprogramm sind Pflicht, um sich vor Computerschädlingen zu schützen. Mindestens genauso wichtig ist aber auch ein umsichtiges Verhalten jedes Internet-Nutzers. mehr

Wie Viren auf dem Rechner enttarnt werden

Viren, Würmer und Trojaner hinterlassen Spuren, wenn sie aktiv sind. Oft meldet dann das Antivirenprogramm, dass Schädlinge ihr Unwesen treiben. Es gibt aber auch weniger offensichtliche Hinweise auf Schadsoftware. In der Reihe "Machenschaften der Hacker", zeigen wir heute, wie Viren dennoch enttarnt werden können. mehr

Ein Virus schleicht sich ein

So gut wie jeder hat es schon einmal erlebt: Irgendwie macht der Computer seltsame Dinge. Er läuft nur noch sehr langsam, versendet unbeabsichtigt E-Mails oder reagiert gar nicht mehr. Oft sind hier Computerviren am Werk. Der dritte Teil in der Serie "Die Machenschaften der Hacker“ dreht sich rund um das Thema Viren. mehr

Internet-Kriminellen nicht ins Phishing-Netz gehen

Immer mehr deutsche Internet-Nutzer haben Angst vor Phishing-Attacken. Kein Wunder, denn jeder Fünfte ist Internet-Kriminellen durch einen solchen Angriff bereits ins Netz gegangen. Das geht aus einer Umfrage von United Internet Dialog hervor. Zum Safer Internet Day 2015 gibt WEB.DE Tipps, wie sich Internet-Nutzer schützen können. mehr